„Wir bekommen nicht den Hund, den wir uns wünschen, sondern den, den wir brauchen!“

Jacqueline´s Hunde:

2011 Enya (spanischer Schäferhund, Hündin, kastriert)

Frisch vom spanischen Transporter, wurde ich in eine bis dato unbekannte Welt katapultiert und gelangte schnell an meine eigenen Grenzen. Sie ließ sich von niemandem anfassen weil sie große Ängste und Befürchtungen gegenüber Menschen hatte. Zeitgleich zeigte sie Leinenaggressionen gegenüber Artgenossen. Durch sie startete meine Ausbildung zur Hundetrainerin.

Ihre Hobbys:

  • ausgedehnte Spaziergänge/Wanderungen
  • Apportieren für Fortgeschrittene
  • Zughundesport in Form Nordic-Walking (Dogscooter)
  • Mantrailen Einsteiger
  • Longieren

Ihr Job:
Auf Grund ihres ruhigen und souveränen Charakters gegenüber Hunden begleitet sie mich in vielen Trainingseinheiten um mir unter anderem bei der Einschätzung der Hunde zu helfen. Menschen gegenüber ist sie unsicher, charmant und zurückhaltend.

2014 Greta (spanischer Bretonen Mix, Hündin, kastriert)
Jagdverhalten ist ihre Leidenschaft und dafür hat sie alles andere ausgeblendet, sogar mich. Ich vermute frühere Ausbildung und Erfolge in der Jagd. Sie zeigte mir das nicht immer nur eine Methode hilft. Wir entwickelten uns stetig gemeinsam weiter und wurden zu einem Team. Durch viel Fleißarbeit ist unser Alltag entspannt geworden.

Ihre Hobbys:

  • ausgedehnte Spaziergänge/Wanderungen
  • Apportieren Anfänger
  • Tricksen
  • Longieren

Ihr Job:
Da sie selten Interesse an anderen Hunden hat, sorgt sie hauptsächlich für Ablenkung in den Stunden. Das beherrscht mein kleiner Clown perfekt. Sie liebt Leckerli und Streicheleinheiten, dafür verteilt sie kostenlose Küsse.

2015 Julie (Chihuahua, Hündin, kastriert)
Geduld war anfangs nicht ihre Stärke. Sie konnte es schwer ertragen Zeit alleine zu verbringen. Das begann schon damit während des essens alleine im Körbchem zu liegen. Ihre Bindung zu uns ist sehr stark. Aber sie hat auch einen starken, eigenen Willen den sie gerne versucht durch zu setzen.

Ihre Hobbys:

  • ausgedehnte Spaziergänge mit rennen, rennen, rennen
  • apportieren just for fun
  • tricksen

Ihr Job:
Sie begleitet mich manchmal in die Stunden. Als fröhlicher Hund mit starkem Willen sorgt sie für Spaß und Ablenkung. Sie spekuliert auf Leckerli, will man sie allerdings nur streicheln ist die kleine Prinzessin empört.

2019 Caja (Chesapeak Bay Retriever, Hündin, intakt)

Mein Kindheitstraum hat sich erfüllt. Ein Rohdiamant.

Ihre Hobbys:

  • ausgedehnte Spaziergänge
  • Apportieren

Ihr Job:
Ruhig und souveränen ist sie schon als junger Hund. Sie wird Enya in der Hundeschule unterstützen. Sie muss noch viel lernen.

Mira´s Hunde

2010 Loona (Terrier-Mischling-Hündin, kastriert)

Die „feurige Hündin“ wartete 2012 im Tierheim Gütersloh auf mich und überzeugte mit Power, Lebensfreude und einer eigenen Meinung.

Sie ist eine Großwildjägerin, die mich in eine ganz neue, uns Zweibeinern recht fremde, Geruchswelt da draußen mitgenommen hat. Wir konnten viele Monate ein tolles Team im Anti-Jagdbereich werden und haben durch ihre ehemaligen Verlustängste eine sehr enge Bindung zu einander.

Ihre Hobbys:

  • abwechslungsreiche Spaziergänge/Wanderungen
  • Agility (in der Wintersaison Hoopers)
  • Mantrailing
  • Apportieren

Ihr Job:

Super sozial-verträglich ist sie toll für die Einschätzungen anderer Hunde mit in vielen Trainingseinheiten. Zudem liebt sie Zweibeiner, Leckerlis und Spielzeuge.

2013 Knut (Texas Heeler, Rüde, kastriert)

Für diesen „Rohdiamanten“ entschieden sich Loona und ich 2014 ebenfalls im Tierheim Gütersloh.

Knuti hat einfach immer Spaß inne Backen, ist für jeden Unsinn zu haben und hat mir noch einmal bewusst den Unterschied zwischen Nasen- und Sichtjägern aufgezeigt. Gemäß seiner Gene (Aussi-CattleDog) ist er ein perfektes Beispiel für körperliche vs. geistige Auslastung.

Seine Hobbys:

  • abwechslungsreiche Spaziergänge/Wanderungen
  • Agility (in der Wintersaison Hoopers)
  • Longieren
  • Zughundesport (Scootern & Bikejöring)

Sein Job:

Gerne wird er auch liebevoll  „Schul-Pferd“ genannt, weil man ihn jeder Person in den Beschäftigungskursen an die Hand geben kann. Er möchte einfach nur jedem gefallen und liebend gerne im Mittelpunkt stehen, was dem „Klassenclown“ auch oft gelingt.

Heike´s Hunde

Benz (Boxer, Rüde, kastriert)

Motte (Labrador-Border Collie Mix, Hündin)

Milo (Border Collie, Rüde, kastriert)